Unternehmensplanspiel für die Industrie: "ARTARIS AG"

Konzeption und Lernziele

Im Unternehmensplanspiel ARTARIS AG wird der Geschäftsprozess eines Industrieunternehmens simuliert. Es existiert in verschiedenen Sprachen und Schwierigkeitsgraden (abhängig von der Zielgruppe und deren Vorkenntnissen).

Die Teilnehmer lernen, wie ein Unternehmen als Ganzes funktioniert und worauf es ankommt, damit es im Wettbewerb erfolgreich bestehen kann. Sie treffen strategische und operative unternehmerische Entscheidungen, analysieren die wirtschaftlichen Konsequenzen ihrer Aktionen und versuchen, die Geschäftsprozesse und ihr Entscheidungsverhalten zu optimieren.

Entscheidend für den Erfolg eines Teams ist das unternehmerische Denken und Handeln: Chancen erkennen und umsetzen, Risiken realistisch einschätzen, ehrgeizige Umsatz- und Kostenzeile setzen, Prozesse kontinuierlich verbessern, sich gegen Wettbewerber durchsetzen, in Team effektiv zusammenarbeiten etc. In diesem Planspiel können die Teilnehmer ihre neu erworbenen Kompetenzen genauso einüben, wie der Pilot seine Fähigkeiten im Flugsimulator trainiert. Die Aufgabe besteht darin, zwei bis drei Produkte auf drei bis vier Märkten unter Anwendung verschiedener Technologien in einem turbulenten Umfeld erfolgreich zu managen. Das Unternehmensplanspiel ARTARIS gibt es in verschiedenen Schwierigkeitsgraden für verschiedene Zielgruppen (Studenten, Trainees bis Geschäftsführung).

Inhalte des Unternehmensplanspiels

  • Wie entstehen markt-, kunden- und wettbewerbsorientierte Ziele?
  • Was sind grundlegende "Messgrößen" wie Produktivität, Wirtschaftlichkeit, Rentabilität und Liquidität, und welche Bedeutung haben diese Kennzahlen?
  • Welche Auswirkungen haben unternehmerische Entscheidungen auf die Bilanz, die Gewinn- und Verlustrechnung und auf die Liquidität?
  • Was ist Wertschöpfung, und wie funktioniert das Zusammenspiel wichtiger betrieblicher Prozesse wie zum Beispiel Beschaffung, Produktion, Verkauf und Finanzierung?
  • Wie entwickelt, implementiert und lebt man eine Strategie bei sich rasch verändernden wirtschaftlichen und konjunkturellen Rahmenbedingungen?
  • Wie erkennt und nutzt man unternehmerische Chancen im turbulenten Marktgeschehen?

Ablauf

Bei diesem Unternehmensplanspeil übernimmt jeweils ein Team die Verantwortung für den Geschäftserfolg seines Unternehmens. Dieses steht im harten Wettbewerb mit den anderen Teams. Das Besondere an dieser haptischen Simulation besteht darin, dass die Geschäftsprozesse auf einem „Spielbrett“ nachgebildet sind und dadurch im wörtlichen Sinne besser begriffen werden können. Das führt zur starken Aktivierung mit einem raschen und nachhaltigen Verstehen (Erleben) von Geschäftsprozessen und unternehmerischen Entscheidungen. Durch diese Visualisierung, den hohen Leistungsdruck im Wettbewerb und die Notwendigkeit zur effizienten Teamarbeit kommt es in der Regel zu einem starken Engagement der Teams. Somit können die Teilnehmer die Grundbegriffe der Betriebswirtschaft und den Gesamtzusammenhang besser nachvollziehen sowie intensiver verstehen und erleben.

Fazit

Dieses Unternehmensplanspiel ist äußerst effizient und anderen Lernmethoden im Hinblick auf den Lernerfolg und den Praxisbezug weit überlegen. Das "Spielbrett" des Unternehmensplanspiels ARTARIS (einfache Variante) sieht wie folgt aus:

Abbildung: "Spielbrett" des Unternehmensplanspiels ARTARIS AG

 

Empfehlungen