Führungsplanspiel "CREARIS AG" für Projektleiter und junge Führungskräfte

Lernziele und Ablauf

Das Führungsplanspiel "CREARIS AG" ist weniger komplex als "SOLARIS AG" (Link). Es eignet sich besonders für das Training des Führungs- und Kommunikationsverhaltens. Betriebswirtschaftliche Inhalte und Zusammenhänge können vorher oder nachher mit den Unternehmensplanspielen "ARTARIS" oder "MERCARIS" trainiert werden.

Auch bei diesem Führungsplanspiel geht es darum, andere Menschen, insbesondere ein Team ergebnisorientiert zu führen. Das Planspiel CREARIS simuliert ein Service-Unternehmen, das sich auf kreative Problemlösungen geschäftlicher Probleme ihrer Kunden spezialisiert hat. Dabei trainieren die Teilnehmer ihre Fähigkeit, ein Team so zu leiten, dass es in einer vorgegebenen Zeit eine Lösung für ein Problem erarbeitet.

Bei den „Problemen“ handelt es sich um Fälle aus verschiedenen Bereichen des Managements analog zu Fallstudien, wie sie auch von der Harvard Business School eingesetzt werden. Der Vorteil gegenüber einem Outdoor-Training besteht darin, dass die Teilnehmer nicht viel Zeit mit dem Bauen eines Floßes oder dem Knüpfen von Seilen verbringen, sondern den Umgang mit Managementinstrumenten bei der Lösung realer Fallstudien trainieren, die sie auch in ihrem Unternehmen anwenden können. Das gelingt umso besser, je effektiver die Leiter ihre Führungsaufgaben erfüllen.

Die Teilnehmer erkennen ihre persönlichen Stärken und Schwächen in ihrem Führungs- und Kommunikationsverhalten in einer realitätsnahen Simulation von Geschäftsprozessen. Die Ergebnisse aus den Erfahrungen bei der Übernahme von Führungsverantwortung und aus dem Feedback fließen in ihren persönlichen Entwicklungsplan ein. Die nachfolgende Grafik zeigt einen Ausschnitt aus einem Feedbackbogen zur Einschätzung des Führungsverhaltens.

Zielgruppe

Zur Zielgruppe dieses Führungsplanspiels gehören in erster Linie Nachwuchskräfte mit Führungspotential und einigen Jahren Praxiserfahrung, die sich auf die Übernahme von Führungsverantwortung vorbereiten. Besonders geeignet ist dieses Planspiel für jüngere Führungskräfte in den ersten Monaten und Jahren ihrer Tätigkeit als Vorgesetzter, Projekt- oder Teamleiter. Sie können verschiedene Führungstechniken ausprobieren und dadurch ihre Ergebnisorientierung und Fähigkeit zur kreativen Problemlösung (im Team) verbessern.

Ein Beispiel für die Einschätzung von Führungskompetenzen (Selbst- und Fremdbild) zeigt der folgende Feedback-Bogen:

Abbildung: Feedback zum Führungsverhalten beim Führungsplanspiel "CREARIS AG"

 

Weitere Informationen ...